Über mich

Yoga und Laufen – für mich ist beides ein Weg und irgendwie gleichermaßen befreiend.

Laufen und Yoga - beides irgendwie befreiend

©Sonja Eigenbrod

Erste Erfahrungen mit Yoga hatte ich als Kind durch meine Mutter. 1995 entschloss ich mich zu meiner ersten und 3-jährigen Yogalehrer-Ausbildung in Rishiculture Ashtanga Yoga, bekannt als Gitananda Yoga. Fasziniert von den körperlich/geistigen Zusammenhängen zog es mich immer wieder nach Indien. Dort vertiefte ich immer wieder meine Kenntnisse in Yogaphilosophie und Yogaanatomie sowie Ayurveda. In dieser Zeit wirkte ich an dem Buch “Raja Yoga“ von der Bihar School of Yoga mit.

2004/05 folgten Ausbildungen in Santa Monica und Berlin zum Associate Forrest Yoga® Teacher und in Anusara Yoga®. Meine Qualifikationen in der Körperarbeit erhielt ich durch Fortbildungen in Ayurveda, div. Massagetechniken, Anatomie für Yogalehrer (spez. Biomechanik, Spiraldynamik) und Visionärer Cranio-Sacral-Arbeit® durch das Milne Institute.

Seit 2009 biete ich Tulayoga & Tulamassage als erste lizenzierte Praktikerin in Deutschland und bereitete mich auf meine Prüfung zur Heilpraktikerin vor.

2012 integrierte ich The Great Yoga Wall® in meinem Home Studio für  individuelles Yoga und Yoga an der Wand. Im selben Jahr startete ich auch mein neues Projekt, bei dem meine beiden Passionen zu einer Vision werden sollten – aus Laufen und Yoga wurde RUN2YOGAYoga für Läufer

Ich bedanke mich bei meiner Mutter, meinen Lehrern Asha und Keshav Rekai, Ana Forrest und John Friend sowie Dr. Shri Balaji Tambe, Patricia Thielemann, Todd Tesen, Lala und Vilas sowie Louka Leppard und meinen Freunden und Menschen, die mich auf meinem Weg gefordert & gefördert haben.

Wenn Euch interessiert, was mich so bewegt oder Tipps und anstehende Termine rund um die Themen Body & Mind und Laufen und Yoga sucht, findet Ihr auf meinem Blog bestimmt wertvolle Impulse. Oder schaut mal auf meiner neu entstehenden Internetseite für Laufen und Yoga vorbei.